Wie profitiere ich vom Anschluss an die Sonne?

Bild: Module

Was muss ich investieren?

Welche Summe Sie investieren müssen, hängt vor allem von Art und Größe Ihrer Photovoltaikanlage ab. Weitere Faktoren sind Standort, Dachaufbau und Modultyp. Wir errechnen die tatsächlichen Kosten vor Vertragsabschluss für Sie - verbindlich und auf den Cent genau. Als Faustregel gilt: Die Investition amortisiert sich innerhalb von ca. zehn bis zwölf Jahren bei einer Mindestlaufzeit von 20 Jahren.

Wie wird die Einspeisung ins öffentliche Netz vergütet?

Als Betreiber einer Photovoltaikanlage erhalten Sie eine feste Vergütung für jede Kilowattstunde Solarstrom, den Sie ins öffentliche Stromnetz einspeisen. Diese Vergütung ist im Erneuerbare-Energien-Gesetz (EEG) verbindlich geregelt und wird im Jahr der Inbetriebnahme sowie weitere 20 Jahre lang vom Stromnetzbetreiber geleistet. Die genaue Höhe richtet sich nach dem Zeitpunkt der Inbetriebnahme und ist dann festgeschrieben.

Die Einspeisevergütung ist im Erneuerbare-Energien-Gesetz (EEG) geregelt und
für 20 Jahre plus dem Inbetriebnahmejahr garantiert. 


Übersicht der neuen Vergütungssätze in Cent/kWh nach EEG

Inbetriebnahmebis 10 kWpbis 40 kWpbis 100 kWp
Ab 1. Jul 201712,2011,8710,61
Ab 1. Aug 201712,2011,8710,61
Ab 1. Sep 201712,2011,8710,61
Ab 1. Okt 201712,2011,8710,61